Counter

Wetter in Mölkau

Heimat- und  Kulturverein Mölkau e.V.

Erich Loest zu Gast in Mölkau

 

Am 18. Februar war Erich Loest in Mölkau und las vor über 100 Zuhörern zugunsten der Mölkauer Bibliothek aus seinen Büchern "Es geht alles seinen Gang" und "Der vierte Zensor". Das Auditorium verfolgte seinen Vortrag gespannt. Es war eine Stille, man hätte eine Stecknadel zu Boden fallen hören können. Abgerundet wurde die Lesung durch die Schilderung von persönlichen Erlebnissen aus der Zeit vor 1989.

Sein Mitteilung, den Erlös seines Bücherverkaufs für die Bibliothek Mölkau zur Verfügung zu stellen, hatte die Zuhörerschaft angeregt, am Ende der Veranstaltung noch mehr Bücher zu kaufen und einen Betrag in den Spendenbehälter einzuwerfen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Herr Loest konnte die stolze Summe von 800 € nennen, die nun für den Einkauf neuer Bücher für die Mölkauer Bibliothek zur Verfügung stehen. Das ist ein vielversprechender Start für die neue Leitung der Bibliothek, die sich nun unter dem Dach des Heimat- und Kulturvereins Mölkau hoffentlich positiv entwickeln wird. Ehrenamtliche Bücherausgeber gibt es schon, es werden aber noch weitere interessierte Mölkauerinnen und Mölkauer gesucht.

Die Übernahme der Bibliothek wird Ende März erfolgen, bis dahin ist die bekannte Bibliothekarin, Frau Eva Jung noch in Mölkau. Die ersten Kräfte haben schon einiges bewegt. Frau Dr. Hildegard Wagenbreth ist vom Heimat- und Kulturverein Mölkau für die Bibliothek verantwortlich, Frau  Anke Hille wird die ersten Bücher an die Leserinnen und Leser ausgeben und Herr Dr. Christian Jonas stimmt wichtige Einzelheiten mit der Stadt Leipzig ab. Möge damit der Bestand unserer Mölkauer Bibliothek gesichert sein. Für Spenden ab 50 €, die montags von 16.30 bis 19 Uhr beim Ortsvorsteher im ehemaligen Gemeindeamt gegen Quittung übergeben werden können, stellt Erich Loest ein signiertes Exemplar "Reichsgericht" zur Verfügung.

 

Herrn Erich Loest danken wir für die interessante Buchlesung und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. 

 

 

 

Robert Korff, Heimat- und Kulturverein Mölkau